Neue Gemeindeordnung-8-Mai

Der Entwurf für die neue Küsnachter Gemeindeordnung (GO) ist bereit. Mit dieser sollen die politische Gemeinde und die Schulgemeinde per 1. August 2018 zu einer Einheitsgemeinde zusammengeführt werden. Die neue GO beruht auf den Ergebnissen, welche paritätisch aus Mitgliedern der Schulgemeinde und der politischen Gemeinde zusammengesetzte Arbeitsgruppen erarbeitet haben. Weiter trägt die neue Gemeindeordnung dem per 1. Januar 2018 in Kraft tretenden neuen kantonalen Gemeindegesetz Rechnung. Schliesslich soll die Gemeindeorganisation insbesondere im Bereich der Kommissionen und der Finanzkompetenzen den heutigen und künftigen Verhältnissen und Bedürfnissen, etwa dem mit der Einheitsgemeinde entstehenden grösseren Haushalt und den erweiterten Aufgaben, angepasst werden. Dabei haben sich Gemeinderat und Schulpflege vom Gedanken "so viel wie nötig, so wenig wie möglich" tragen lassen.

Alle Küsnachterinnen und Küsnachter erhalten Gelegenheit, sich zum Entwurf der neuen GO vernehmen zu lassen. Bitte verwenden Sie dafür ausschliesslich das dafür vorgesehene Formular und senden dieses vorzugsweise elektronisch bis spätestens 30. Juni 2017 an die Gemeinderatskanzlei, annette.stahel@kuesnacht.ch , bzw. an die Gemeindeverwaltung Küsnacht, Gemeinderatskanzlei, Obere Dorfstrasse 32, 8700 Küsnacht. Bei Verständnisfragen können Sie sich gerne an die Gemeindeverwaltung, Tel. 044 913 11 33, wenden. In Papierform kann die neue Gemeindeordnung inkl. Vernehmlassungsformular auch am Infoschalter der Gemeindeverwaltung bezogen werden.

Anschliessend an die Vernehmlassung werden die Rückmeldungen ausgewertet und die Gemeindeordnung wird mit allfälligen Anpassungen in den beiden Behörden zuhanden der Urnenabstimmung vom 26. November 2017 verabschiedet.

Der Gemeinderat und die Schulpflege danken Ihnen für Ihr Interesse und Ihre geschätzte Rückmeldung.

Neue Gemeindeordnung inkl. Vernehmlassungsformular
Neue Gemeindeordnung inkl. Vernehmlassungsformular

8. Mai 2017
Gemeinderat und Schulpflege