Verfallsanzeige (Verlängerung Ausländerausweis)

Inhaberinnen und Inhaber der Ausländerausweiskategorien B und C erhalten jeweils 2 Monate vor Ablauf der Bewilligung vom Staatssekretariat für Migration in Bern die Verfallsanzeige per Post zugestellt. Die Einwohnerkontrolle bearbeitet das Gesuch und leitet es an das Migrationsamt des Kantons Zürich weiter. Bearbeitungsdauer durch das Migrationsamt: ca. 4 - 6 Wochen. Der Ausländerausweis wird dem Inhaber direkt nach Hause zugestellt. Ab 15. Dezember 2008 werden für Drittstaatsangehörige nur noch neue Ausländerausweise in Kreditkartenformat ausgestellt.

Verfallsanzeigen von EG/EFTA-Angehörigen mit L, B und C:
Jedes Familienmitglied (d.h. auch Kinder) hat persönlich am Schalter der Einwohnerkontrolle zu erscheinen.

Folgende Unterlagen sind der Einwohnerkontrolle vorzulegen:
- Verfallsanzeige (vollständig ausgefüllt und unterschrieben)
- Ausländerausweis
- 1 Passfoto pro Person (Fotomustertafel)
- Reisepass/Personalausweis/Identitätskarte
- Vorinkasso (Gebühren: Erwachsene Fr. 65.- / Kind Fr. 30.-)

Personen welche eine Kurzaufenthaltsbewilligung (L) besitzen, können die Verfallsanzeige B ausfüllen, mit dem Arbeitsvertrag und den oben genannten Unterlagen persönlich bei uns am Schalter vorbeikommen.

Verfallsanzeige B EG/EFTA
Verfallsanzeige C EG/EFTA

Verfallsanzeigen von Drittstaatsangehörigen mit L, B und C:
Jedes Familienmitglied (d.h. auch Kinder) hat persönlich am Schalter der Einwohnerkontrolle zu erscheinen.
Folgende Unterlagen sind der Einwohnerkontrolle vorzulegen:
- Verfallsanzeige (vollständig ausgefüllt und unterschrieben)
- Ausländerausweis
- Reisepass
- Vorinkasso

Personen welche eine Kurzaufenthaltsbewilligung (L) besitzen, können die Verfallsanzeige B ausfüllen, mit dem Arbeitsvertrag und den oben genannten Unterlagen persönlich bei uns am Schalter vorbeikommen.

Verfallsanzeige B Drittstaaten
Verfallsanzeige C Drittstaaten