Veranstaltungen

Keller und Fontane

Gottfried Kellers „Romeo und Julia auf dem Dorfe“ und Theodor Fontanes „Irrungen und Wirrungen“ werden im „Offenen Lesetreff“ im November behandelt. Marina Konstantinidis bringt uns vorgängig die beiden Schriftsteller näher. Die Referentin hat an der Universität Zürich Germanistik studiert.

Gottfried Keller (1819-1890) und Theodor Fontane (1819-1898) gehören zu den bedeutenden Schriftstellern des Realismus und gelten als Wegbereiter der Moderne.

Der politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Wandel in der 2. Hälfte des 19. Jhdt. prägt das Schaffen von Keller und Fontane.

Marina Konstantinidis zeigt Gemeinsamkeiten aber auch Unterschiede in Leben und Werk der beiden Schriftsteller.
Der Anlass ist öffentlich.

Veranstaltungsort

Bibliothek Küsnacht
Seestrasse  123
8700  Küsnacht
Lageplan

Weitere Informationen

Tel. 044 910 80 36
bibliothek@kuesnacht.ch

Dokumente

Organisator

Bibliothek Küsnacht